Kategorien
Astrofoto Astrofotografie Astronomie Deep Sky Objekt Galaxie Nachthimmel Sternklar Weltall

Astrofoto: Markarjansche Kette, Sternklar 16

An diesem Abend startete ich einen ganz besonderen Versuch. Das erste mal huckepack mit einer zweiten Kamera. Alles ganz schön verzwickt. Am Ende gab es immerhin Ergebnisse.

Der sternklare Abend

Astrofoto Markarjansche Kette Sternklar 16.
Ein wirklich bisher einzigartiger Abend für mich. Aber von vorne …
Ich hatte mir in den letzten Wochen in den Kopf gesetzt, dass es doch nett wäre auch einen etwas größeren Himmelsausschnitt fotografieren zu können. In diesem Kontext bin ich irgendwie über “alte” Kameraobjektive gestolpert die teils aus den 70er oder 80er Jahren stammen.

Ein Objektiv über das ich schnell gestolpert bin war das Olympus Zuiko MC 200mm Objektiv aus den 70er Jahren. Diese Objektive sind alle für Vollformat ausgelegt und dieses spezielle Modell weist nur geringe Farbfehler auf. Auf e-bay Kleinanzeigen war recht zügig ein passendes “MC” Modell für unter 100 EUR in einem Top-Zustand gefunden.

Das Zuiko 200mm habe ich an einer EOS 1000D oben auf mein Vixen ed80sf gebastelt und so gleichzeitig mitgeführt. Ich hab die Kameraauslösung für ein zweites Notebook realisiert.

Ziel war es an diesem Abend mit dem Vixen die Markajansche Kette abzulichten und mit dem Zuiko eine Übersichtsaufnahme anzufertigen.

Markajansche Kette

Die Marajansche Kette musste am Ende aus nur 7! 🙁 Einzelbilden gestacked werden. Ich war ganz schön frustriert. An dem Abend hat irgendwie wenig funktioniert.

Hier dennoch das hochauflösende Astrofoto auf Flickr:

Markarian’s Chain

Virgohaufen

Auch das Übersichtsbild musste in der Nachentwicklung mit wenigen Fotos, exakt 13, entwickelt werden. Mir ist der Quark ganz schön auf die Nerven gegangen 🙂

Ein Bild gabs am Ende dennoch:

Virgohaufen
Das erste Foto mit einem alten Objektiv. Gar nicht so schlecht, dafür dass der Abend mies verlief.

Erfahrungswerte

Zunächst mal, und das ist das was hängen bleiben sollte von dem Abend. Der ganze Aufwand lohnt sich am langen Ende und es funktioniert, wenn man die Technik im Griff hat. Und das hatte ich an diesem Abend nicht. Im Besonderen habe ich noch immer das Problem mit dem Anfahren und Finden der Objekte.

Die Tatsache, dass ich zwei Kameras mit 2 Notebooks steuern muss ist vollkommen nervig. Auch hier gibt es elegante Lösungen an denen ich in den nächsten Monaten sicherlich arbeiten werde. Denn aus meiner Sicht ist das Olympus Zuiko MC 200mm ein echtes Schnäppchen!

Auf dem Vixen habe ich Belichtungszeiten zwischen 30s und 600s bei ISO Werten zwischen 200 und 3200 …

Was ich an diesem Abend vor allem gelernt habe: Lange Belichtungszeiten funktionieren mit der CANON EOS M100 und EKOS nicht. Das ist allerdings ein bekanntes Problem. Aber an diesem Abend ist es mir aufgefallen und hat den Abend nahezu ruiniert.

Technische Daten Hauptbild von Astrofoto Markarjansche Kette Sternklar 16

TeleskopVIXEN ED80sf
Brennweite600mm
Blende7.5
Korrekturlinse
Filter
MontierungSkywatcher HEQ-5
Goto-SteuerungEKOS
MontierungssteuerungINDI
Guiding Scope Brennweite162 mm
Guiding Kamera Chip4.8mm x 3.6mm, 8bit
Guiding Kamera Auflösung1280×960
Guiding SoftwareEKOS, INDI
Dithering3 pixel
KameraCANON EOS M100(a)
MethodeFokalprojektion
Kameradrehung
KamerasteuerungEKOS, INDI, Gphoto2
Aufnahmedatum13.06.2021
Mond
Belichtungszeit Lights7x div. Belichtungszeiten
Empfindlichkeitdiverse.
KalibrationsaufnahmenFlats, Bias
Nachentwicklungsdatum15.06.2021
Stacking, IntegrationAffinity Photo
NachentwicklungssoftwareAffinity Photo
BildbearbeitungAffinity Photo
AufnahmeortKoblenz, Deutschland
LichtverschmutzungBortle 5
Störlichtstrong

Technische Daten Huckepack-Objektiv

ObjektivOlympus Zuiko MC
Brennweite200mm
Blende5.8
Korrekturlinse
Filter
KameraCANON EOS 1000D
Kameradrehung
KamerasteuerungAPT
Aufnahmedatum13.06.2021
Belichtungszeit Lights13x div. Belichtungszeiten
EmpfindlichkeitISO 800
KalibrationsaufnahmenFlats, Bias
Nachentwicklungsdatum15.06.2021
Stacking, IntegrationAffinity Photo
NachentwicklungssoftwareAffinity Photo
BildbearbeitungAffinity Photo
AufnahmeortKoblenz, Deutschland
LichtverschmutzungBortle 5
Störlichtstrong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WC Captcha 10 + = seventeen

Astrofotografen