Kategorien
Astronomie

Offene Sternhaufen

Als offene Sternhaufen werden Ansammlungen von etwa hundert bis zu einigen tausend Sternen bezeichnet, die sich aus derselben [...] Molekülwolke gebildet haben. Ihre Konzentration im Haufenzentrum ist relativ gering. Dennoch heben sie sich deutlich vom Sternhintergrund ab. Von den dicht gepackten Kugelsternhaufen unterscheiden sie sich durch Größe, Lokalisation, Alter und Entstehung, vor allem aber durch die geringere Sterndichte. [1]
Astrofoto: Messier 35 und NGC 2158

Messier 35 und NGC 2158

Astronomy von Messier 35 and NGC 2158 Messier 35 und NGC 2158 sind zwei offene Sernhauden im Sternbild Zwillinge. Messier 35 M35 ist ein offener Sternhaufen, der aus ca. 500 Sternen besteht. Dieser ist ca. 100 Million Jahre alt. Fast alle Sterne im Sternhaufen weisen diese wunderschöne blaue Farbe auf; Diese ist sehr typisch für relativ junge, heiße Sterne. [2] NGC 2158 Der Sternhaufen NGC 2158, im Gegensatz dazu, ist ein offener Sternhaufen mit mehr als 10.000 Sternen und einem Alter von mehr als 1 Milliarde Jahre [3], während der englische Wikipedia Artikel sein Alter auf ca. 2 Milliarden Jahre beziffert.. [4] Objektbezeichnungen und Überblick Offene Sternhaufen Messier 35 (links) and NGC 2158 (rechts) mit zwei weiteren offenen Sternhaufen im Hintergrund (IC 2157 and IC 2158). Entfernung und Ausdehnung von Messier 35 und NGC 2158 Die Entfernung von unserem Sonnensystem zu Messier 35 beträgt etwa 2.800 lightyears während die Distanz zu NGC 2158 deutlich höher ist und etwa 16200 Lichtjahre beträgt. [2] [3] Der Sternhaufen Messier 35 besitzt eine Winkelausdehnung von 28 Bogenminuten. Der reale Durchmesser beträgt etwa 24 Lichtjahre. [2] Der scheinbar deutlich kleinere Sternhaufen, NGC 2158, besitzt eine sichtbare Größe von nur etwa 5 Bogenminuten und einen Durchmesser in der Realität von ca. 16 Lichtjahren. [4] ...
Weiterlesen …
M39

Messier 39

Messier 39 ist ein, was die Anzahl der Sterne angeht ein eher kleiner offener Sternenhaufen. Er besteht aus nur etwa 80 Sternen. [5] M39 befindet sich im Sternbild Schwan. M39 wird auch unter der Katalognummer NGC 7092 geführt. [5] Der Sternenhaufen ist weniger als 1000 LJ von unserem Sonnensystem entfernt. Sein Durchmesser von ca. 7 Lichtjahren resultiert in einer sichtbaren Winkelausdehnung von 32' (Bogenminuten). [5] Screenshot aus "Our Galaxy". https://otherwise.comDie Position von M39 zur Sonne. Weitere gelbe Punkte sind weitere offene Cluster aus dem Messier Katalog ...
Weiterlesen …
Messier 44 Praesepe, Krippe

Praesepe – Messier 44

M44 Praesepe oder auch Krippe ist ein offener Sternenhaufen im Sternbild Krebs. M44 ist nach den Plejaden der zweithellste Sternenhaufen im Messier-Katalog. Das Objekt besticht vor allem durch den Wechsel von gelben und blauen Sternen. Objektnamen Der offene Sternenhaufen Praesepe (M44, NGC 2632 oder Cr 189) ist Teil der Milchstraße und ca. 577 Lichtjahre von uns entfernt. Der Sternenhaufen besteht aus etwa 350 Sternen. Winkelausdehnung und Durchmesser Der Sternenhaufen M44 besitzt eine Winkelausdehnung von 95 Bogenminuten und ist damit am Nachthimmel fast doppelt so groß wie ein etwas unterdurchschnittlich großer Vollmond. Die tatsächliche Ausdehnung bzw. der Durchmesser beträgt etwa 22,8 Lichtjahre ...
Weiterlesen …
Messier 45 Plejaden

Die Plejaden – Messier 45

Astronomie Die Plejaden, M45 oder Messier 45 sind ein offener Sternenhaufen im Sternbild Stier. Die Plejaden besitzen im deutschsprachigen Raum wirklich viele Namen. Beispielsweise "Atlantiden", "Atlantiaden", "Siebengestirn" oder "Sieben Schwestern" [6]. Was die Plejaden aber nicht besitzen, ist ein Eintrag im "New Global Catalog". Damit haben sie auch keine NGC-Bezeichnung. Die in den Plejaden enthaltenen Reflexionsnebel hingegen sind im NGC aufgeführt. [6] Die Angabe der Anzahl der Sterne in dem offene Sternenhaufen M45 variiert zwischen 400 und über 1000 Sternen. Der Sternhaufen ist ca. 125 Millionen Jahre alt. [6] In den Plejaden befinden sich eine ganze Reihe benannter Sterne: "Alione", "Atlas", "Electra", "Maia", "Merope", "Taygeta", "Pleione", "Celaeno", "Asterope" sowie "Sterope II). Alle diese Sterne bestechen durch deren heiße Temperatur anzeigende blaue Erscheinung. Plejaden - Objektbezeichnungen Plejaden, Auswahl einzelner Objekte Die Plejaden (M45, Messier 45) befinden sich in ca. 444 Lichtjahren Entfernung zu unserem Sonnensystem und beherbergt vermutlich über 1000 Sterne.Die Plejaden besitzen mehrere Reflexionsnebel. Die beiden größten sind der Merope-Nebel (NGC 1435), der sich in einer Entfernung von etwa 440 Lichtjahren befindet. Darüber hinaus der Maja-Nebel (NGC 1432) der nur 359 Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt ist. Plejaden - Entfernung und Ausdehnung Plejaden - Darstellung der Größe und der Ausdehnung. Die Plejaden besitzen am Himmel eine Winkelausdehnung von 70 Winkelminuten. Dies entspricht innerhalb des Nebels einem Durchmesser von ca. 35 Lichtjahren. In seiner scheinbaren Größe am Nachthimmel sind die Plejaden dabei deutlich größer als der Vollmond ...
Weiterlesen …


  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Offener_Sternhaufen 6.10.2022[]
  2. Messier 35 – Wikipedia[][][]
  3. NGC 2158 – Wikipedia[][]
  4. NGC 2158 - Wikipedia[][]
  5. Messier 39 – Wikipedia[][][]
  6. Plejaden – Wikipedia[][][]

Alle Artikel

Astrofotografen