Kategorien
Astrofotografie

Über mich – Astrofoto-Blog

mit dem Brompton am Deutschen Eck in Koblenz

Über mich – Astrofoto-Blog: Ich heiße Thomas Hanrath und wohne in Koblenz. Ich habe in Etappen zur Astrofotografie gefunden. Auch ich hatte als Kind einen kleinen Reflektor. Über Mond und Sonne mit entsprechendem Filter(!!!) bin ich damals nicht hinaus gekommen.
Vor zwei Jahren habe ich dann die Situation genutzt und für meinen Sohn einen kleinen Refraktor angeschafft 🙂 (zuerst die Carrera Bahn, dann den Refraktor). Dieser hatte dann aber mehr Staub gesammelt als Photonen.

Wie die liebe zur Astrofotografie erwachte

2020 hat der Komet Neowise dann quasi den Startschuss zum neuen Hobby mit extremem Suchtfaktor gegeben. Der Komet wurde dann, mangels T-Ring mit meiner vorhanden EOS M100 und Standard-Objektiv abgelichtet.

Über ein paar Monate hinweg wurde dann vor allem Mars während der Opposition mit dem kleinen Refraktor und der M100 abgelichtet. Die große Konjunktion von Saturn und Jupiter war dann der Höhepunkt für das alte Equipment, bevor es wieder in die Nutzung meines Sohnes übergeben wurde 🙂 und jetzt während der langen Belichtungsnächte von Deep-Sky-Objekten gemeinsam für visuelle Beobachtung genutzt wird.

Gemeinsam mit meinem Sohn auf der Terrasse, fotografisch und visuell parallel.

Warum jetzt dieser Astrofoto-Blog?

Dies ist tatsächlich eine Frage die mich lange beschäftigt hat und fast hätte ich es gelassen. Es gibt so tolle Astrofotografen die in der Community extrem aktiv sind. Da gibt es tolle englischsprachige und deutschsprachige Blogger und Youtuber. Daneben die geballte Erfahrung von so vielen Menschen die dieses Hobby betreiben. Was will ich als Anfänger in diesem Kreis meinen Senf dazu geben? Das war die zentrale Frage die mich umgetrieben hat.

Natürlich möchte ich hier einfach meine ganz persönlichen kleinen Ergebnisse präsentieren und den langen, steinigen und nicht ganz günstigen Weg den ich zu gehen habe dokumentieren.
Ich als Anfänger stolpere täglich über neue Probleme, Fragen und Herausforderungen. Im Sinne meiner Blogs der Vergangenheit wird dies hier auch eine kleine Fehlerkiste zum Nachlesen; dann natürlich auch mit den Antworten und Lösungen.

Blogging in der Vergangenheit

Ich habe eine längere Blogging Vergangenheit hinter mir. Die Blogs waren an meinem Job, der immer auch eine Art Hobby war, orientiert.

Blogging Reward: “Regional Lead Germany | Microsoft Certified Trainer” 2013-2020

microsoftlearning Blog (2012-2017): Der wichtigste und erste Blog war mein Microsoft-Learning Blog, wo ich als technischer Microsoft Trainer in ca. 200 Blogartikeln über die Geschehnisse dieses Umfeldes berichtet hatte. Die Sichtbarkeit und Reichweite war beachtlich und hat mir von 2013-2020 den Titel “Regional Lead Microsoft Certified Trainer” vom Hersteller eingebracht. Die Artikel stecken noch in einer alten WordPress Datenbank, aus Nostalgiegründen werde ich diese hier noch verlinken.

systemcenter Blog (2015-2018): In meinem zweiten Blog habe ich 110 technische Blogartikel zu den Softwarewareprodukten der System Center Suite der Firma Microsoft geschrieben. hier war die Reichweite, vor allem im deutschsprachigen Raum, sehr beachtlich. Damit die Artikel nicht einfach gelöscht wurden, habe ich sie in den Blog eines damaligen Kollegen transferiert. Hier sind diese noch (im fremden Design) zu finden: alte Technik-Artikel

projektmanagement Blog (2019): mein dritter Blog war nur von kurzer Dauer. Ich habe es dort auf ca. 15 Blogartikel gebracht. Die Artikel sind noch unter http://www.hanrath.de zu finden. Durch dieses Thema bin ich allerdings beruflich so schnell durchgerast, dass ich aus dem Thema schon wieder raus war, bevor eine stattliche Anzahl an Artikeln entstehen konnte.

Vielen Dank fürs Lesen von Über mich – Astrofoto-Blog.

Astrofotografen